Aus der BNN: "Eggensteins Bürgermeister würdigt kulturelle und sportliche Leistungen"

Das erste Orchester des Musikvereins „Lyra“ ist eine kulturelle Instanz in Eggenstein-Leopoldshafen und schwimmt mit seinem Dirigenten Marvin Stutz auf einer Welle des Erfolgs.

Bei den Ehrungen erfolgreicher Mitbürger und Gruppen, die Bürgermeister Bernd Stober beim Neujahrsempfang vornahm, stand das Orchester an erste Stelle. Es hatte bei den überregionalen Wertungsspielen des Landesblasmusikverbands mit dem Prädikat „Hervorragend“ abgeschnitten und erreichte in seiner Kategorie das beste Ergebnis. In der Sparte „Musik“ traten ebenso Judith Erbacher und Kirstin Meinzer hervor, die das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Gold ablegten. Die Auszeichnung, die ihnen jetzt zuteil wurde, würdigte ebenso ihre herausragende musikalische Qualität wie ihr außergewöhnliches Lernengagement.

Mit der „Lindenschule“ ging es in Richtung „Umwelt“ und „Nachhaltigkeit“. Mit einem von mehreren Schülerprojekten hatte die Einrichtung beim Wettbewerb zum Kreisumweltschutzpreis den zweiten Platz errungen. Es handelte sich um die naturnahe Umgestaltung der Grünfläche vor der Schule zu einem insektenfreundlichen Schulgarten und der Bau von Bienenhotels in Zusammenarbeit mit der AG Umwelt. Eine besondere Ehre wurde Thomas Westenfelder zuteil. Er ist Garten- und Landschaftsbau-Unternehmer sowie stellvertretender Vorstandsvorsitzender im Landesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. In Stuttgart war ihm von Landwirtschaftsminister Peter Hauk für sein berufsständisches Wirken die Staatsmedaille in Gold verliehen worden.

Im Bereich „Sport“ ehrte Bürgermeister Stober eine ganze Reihe von Einzelathleten und Mannschaften. Im Kampfsport „Esdo“ Frederik Fietz, Niko Kasapoglu, Jutta und Klaus Speck. Sie hatten mit der KIT-Gruppe „Esdo Hardt“ den dritten Platz im Gruppendemowettbeewerb bei der Deutschen Esdo-Meisterschaft 2018 erzielt. Mit Siegen im Pokalturnier in Freiburg sowie beim Sevi Cup in Malsch hatte der junge Judoka Kevin Dürr in Reihen des Karlsruher Polizeisportvereins 2018 die lange Reihe seiner Turniererfolge fortgesetzt. Jessica Grether gelang mit dem Frauen-Team des Budo-Clubs Karlsruhe der sofortige Wiederaufstieg in die Bundesliga. Zudem erreichte sie den zweiten Platz bei der Baden-württembergischen Judo EM 2018 und den ersten Platz in der zweiten Bundesliga Süd. Mit Kerstin Pfirrmann betrat eine erfahrene Turnerin des TG Eggenstein die Bühne. Sie tritt in der ersten Mannschaft zu Ligawettkämpfen an und wurde in die Verbandsmannschaft des Badischen Turnerbundes 30 berufen. Diese Mannschaft siegte beim Bundespokal, der inoffiziellen deutschen Meisterschaft. Daneben verbuchte TG Eggenstein zahlreiche Erfolge bei der Jugend und den Erwachsenen. Darunter waren jeweils erste Plätze bei den Südostdeutschen Meisterschaften, German Masters Einzel U 13 sowie den Landesmeisterschaften.

Einmal mehr würdigte Bernd Stober den „Badminton Sportverein“ für herausragende Erfolge im Vorjahr. Fabian Schlenga wurde unter anderem Südostdeutscher und Baden-württembergischer Meister im Einzel und Doppel U 19 sowie Landesvizemeister im Einzel – und aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen vom Baden-württembergischen Badminton Verband zum „Spieler des Jahres“ gewählt. Anna-Lena Zorn siegte im German Masters Finale im Einzel U 13, wurde Südostdeutsche Meisterin in Einzel, Doppel und Mixed, Baden-württembergische Meisterin im Einzel und dort Zweite im Doppel. Zudem wurde die Sportlerin ins Talent-Team Deutschland aufgenommen. Weiter Erfolge im Badminton erzielte die U 19–Mannschaft. Sie wurde Baden-württembergischer Meister, Südostdeutscher Vizemeister und Fünfte bei den Deutscher Meisterschaften. Die U 15-Mannschaft wurde Baden-württembergischer Vizemeister und Dritte bei den Südostdeutschen Meisterschaften.

Aus der BNN, Ausgabe von Montag, 14.01.2019

 

 

Das 1. Orchester des MV Lyra umrahmte den Eggensteiner Neujahrsempfang musikalisch

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen
Akzeptieren