Lyra-Jugend begeistert in Leopoldshafener Rheinhalle

Der vergangene Samstag stand ganz im Zeichen der Lyra-Jugend.

Ab 14 Uhr durften sich die Jüngsten des Vereins beim traditionellen Blockflötennachmittag präsentieren. Trotz anfänglicher Nervosität, da es für die meisten der erste Auftritt vor so einem großen Publikum war, präsentierten alle Flötenkinder stolz ihre eingeübten Lieder. Einzeln oder in Gruppen, mit oder ohne Ausbilder und zum Teil auch mit Begleitmusik zeigten unsere Jüngsten ihr Können. Belohnt wurden die Kinder mit einer tollen Urkunde, einer Überraschung aus der Schatzkiste und natürlich tosendem Applaus.

Ab 19 Uhr fand schließlich das Jugendkonzert in der Rheinhalle statt. Den Auftakt machte unter anderem mit „La Bamba“ ein noch ganz junges, aber sehr selbstbewusst auftretendes Blechbläser-Ensemble unter Regie von Achim Selzer, bevor sich das Bambiniorchester unter der Leitung von Janine Mose und Diana Ihloff mit den Filmhits „Secret Agent Man“, „Mission Impossible“ und „Ghostbusters“ als erstes Orchester des Abends präsentierte. Es folgten zwei kleine, sinfonisch geprägte Holzbläser-Ensembles, betreut von unserer Ausbilderin Maria Garasi, sowie ein stark besetztes Blechbläser-Ensemble mit Mathias Dürr als musikalischem Leiter und Stücken wie „Close Harmony“ im Gepäck. Vor der Pause setzte das Schülerorchester schließlich unter der neuen Leitung von Marvin Stutz und Hardy Hecker mit „How to train your dragon“, „Dynamite“ und insbesondere den mehrsätzigen „Dakota Indian Sketches“ musikalische Akzente.

Den zweiten Teil des Konzertabends eröffnete das jazzige Saxofon-Ensemble von Lambert Klos mit Stücken wie „Satin Doll“ und „The Banana Boat Song“. Kirstin Meinzer und Judith Erbacher verzauberten das Publikum anschließend mit einem „Duo in C“, mit dem beide in diesem Sommer das Jugendmusikerleistungsabzeichen in Gold ablegen werden. Den Abend rundete das Jugendorchester unter der Leitung von Marvin Stutz und Marc Mehler ab. Die Stücke „Ross Roy“ und „Nessaja“ aus Peter Maffays Musical „Tabaluga“ sowie die bekannten Klänge aus Elton Johns „The Lion King“, begeisterten das Publikum hörbar.

Glückwunsch an die Jugend zu ihrem gelungenen Konzert und vielen Dank an alle Mitwirkenden und fleißigen Helfer, die den Verein den Tag über unterstützt haben.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen
Akzeptieren