Lyra-Jugend zur Probewoche in „Afrika“

„It’s time for Africa“ hieß es in den Herbstferien für die Lyra-Jugend. Unser Jugend- und unser Schülerorchester verbrachten gemeinsam 6 Ferientage auf Jugendfreizeit. Die Woche stand diesmal unter dem Motto „Hakuna Malyra“.

Entsprechend afrikanisch waren die Aufgaben, die sich das Leiterteam beim Rahmenprogramm für die Teilnehmenden ausgedacht hatte: Jeden Abend wurde eine Stammesbemalung ins Gesicht geschminkt, die erspielten „Bananen“ gezählt und es galt in sportlichen, kreativen und geschicklichkeitsfordernden Spielen in „Stämmen“ gegeneinander anzutreten. Boote bauen, Swaheli-Sprechen, Stammestänze kreieren und vor allem Schafe hüten (wenn jedes Schaf, seinen eigene Vorstellung hat, wann es in den Stall geht) will gelernt sein. Dazu kamen die allabendlichen „Zeitungskämpfe“, bei denen man so machen Namen und Spitznamen lernte (Schlumpfine, Kokain, Kuh, klassischer Lea-Eva, klassischer Robin-Paul, …), sowie spannende und witzige Runden „Stadt, Land, Vollpfosten“, Liederpantomime und anderer Spiele und sogar eine echte Mäusejagd.

Im Vordergrund stand aber bei allem Programm und allem – leckeren – Essen (mit Frühstückspflicht und zwei weiteren warmen Mahlzeiten) die Musik. Tag (und Nacht) wurde geprobt. Zur Vorbereitung auf das Winterkonzert am 07. Dezember und zum Auffrischen des Sommerprogramms. Wenn nicht selbst gespielt wurde, lief Musik in allen Räumen, im Aufenthaltsraum, in der Küche, in den Zimmern, … egal ob Filmmusik, 90erHits, Volksmusik oder Großstadtgeflüster (Jetzt ist Feierabend!).

Vielen Dank allen, die dabei waren und die Woche so erfolgreich und großartig gemacht haben, besonderen Dank an das Leiter- und das Küchenteam, die für das super Programm und das leckere Essen gesorgt haben! Nächstes Jahr wieder - das Haus ist gebucht und wir freuen uns schon drauf, wenn es wieder heißt: "Freizeit ist nur einmal im Jahr"

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen
Akzeptieren